Rapha Cyclocross 2014

Für Außenstehende mag Cyclocross eine etwas undurchsichtige Angelegenheit sein. Doch jeder, der einmal bei einem Querfeldeinrennen dabei war, empfindet anders. Bei kaum einer anderen Disziplin stürzen die Fahrer in rasantem Tempo waghalsige Abfahrten hinab, nur um dann mit dem Rad über der Schulter steile, schlammige Anstiege zu erklimmen. In diesem Winter blickt Rapha im Rahmen der Fotoreihe „Theatres of Cross“ auf die bedeutendsten Radcross-Schauplätze der Welt – abseits des Trubels am Renntag. Rennfahrer und Zuschauer dürfen sich in diesem Jahr auf die Rückkehr der Rapha Super Cross Rennserie freuen, die in Europa, Japan, Australien und den USA Station macht. Der US-amerikanische Meister Jeremy Powers wird dabei in seiner vierten Saison die Farben von Rapha vertreten. Mit Rennberichten und Interviews werden wir Jeremy die ganze Saison über begleiten.

Events anschauen

Theatres of Cross

Einführung

Beim professionellen Radcross geht es intensiv zur Sache. Die Zuschauer sind so nah am Geschehen, dass sie die Anstrengung der Athleten regelrecht riechen, ihren Pulsschlag förmlich hören und das Adrenalin geradezu schmecken können. In gewisser Weise bieten Querfeldeinrennen Einblicke in einen ganz besonderen Mikrokosmos. Wenn die Athleten in Höchstgeschwindigkeit über die Strecke fegen, dann liegen Drama und Erfolg oft dicht beieinander. Galerie anschauen »

Weitere beiträge anschauen

Theatres of Cross: Roubaix

It used to be that the famous Vélodrome Roubaix only truly came alive for one day a year, when the gladiators of the Queen of the Classics arrived – caked…

Read on »

Theatres of Cross: Nobeyama

Resting at an altitude of 1,345m, a couple of hours west of Tokyo in the Nagano prefecture, Nobeyama lies almost exactly at the midpoint of Japan’s main island, Honshu. At…

Read on »

Theatres of Cross: Koksijde

At the northern edge of Koksijde’s cyclocross course, the other side of a stretch of the N396, is a military barracks behind tall wire fencing. From the road you can…

Read on »

Super Cross Sydney Report

What makes a great sequel? Is it a simple case of bigger is better, or is it something less tangible? Is it a deepening of the story, the characters, or…

Read on »

Rapha Super Cross Wrap-up

The final round of the UK Rapha Super Cross series took place on Saturday 25th October at London’s Alexandra Palace, with a full day of racing that saw novices and…

Read on »

Rapha Super Cross München

Am 28. September fand die Auftaktveranstaltung des Rapha Super Cross im Münchner Olympiapark statt, es war gleichzeitig das erste Event seiner Art auf dem europäischen Festland. Mit der Unterstützung des…

Read on »

Rapha Super Cross Gloucester

This week in the New England Fall has become known as North American Cyclocross’ Holy Week. With the Providence Cyclocross festival in Rhode Island and the quirky, but well attended…

Read on »

Theatres of Cross: Gloucester

Gloucester, Massachusetts, is home to one of North America’s most prestigious cross races, the Gran Prix of Gloucester, which this year becomes Rapha Super Cross Gloucester. Held over the course…

Read on »

Einführung

Beim professionellen Radcross geht es intensiv zur Sache. Die Zuschauer sind so nah am Geschehen, dass sie die Anstrengung der Athleten regelrecht riechen, ihren Pulsschlag förmlich hören und das Adrenalin geradezu schmecken können. In gewisser Weise bieten Querfeldeinrennen Einblicke in einen ganz besonderen Mikrokosmos. Wenn die Athleten in Höchstgeschwindigkeit über die Strecke fegen, dann liegen Drama und Erfolg oft dicht beieinander.

Read on »

Super Cross 2011 Finale: Hope and Glory

In the third and final sun-soaked day of action, Hope team captain and National Champion Paul Oldham led by example, crossing the line first ahead of Hargroves’ Jody Crawforth, with Lee Williams (Wiggle) in third spot.

Read on »

Die Cross Kollektion